Zelf je astra uitlezen via de paperclip methode

Technische hulp. (Technical help). Beschrijf hier het probleem dat je met je auto hebt om door forumleden geholpen te worden met de oplossing.
Gesloten
pascal1109
Moderator
Moderator
Berichten: 7770
Lid geworden op: 01 nov 2006 22:09
Auto('s): 1994 Opel Astra GSi C20XE
Locatie: Brabant

Zelf je astra uitlezen via de paperclip methode

Bericht door pascal1109 » 05 okt 2010 19:53

Om het allemaal een beetje makkelijker te maken, vind je hier de befaamde methode om de auto zelf met een paperclip uit te kunnen lezen
Let op dat je de pinnetjes van de uitleesstekker niet beschadigt !

Deze methode is handig om de code te achterhalen, maar uitlezen bij de dealer/garage is altijd nog een betere oplossing !

Uitlezen werkt als volgt. In je zekeringenkast zit ook een stekker voor de uitleescomputer. Die ziet er zo uit:

Afbeelding

Als je daar met behulp van een paperclip punt A en B met elkaar verbind en je zet je contact aan, gaat het motorstoringslampje knipperen (deze dus -->Afbeelding ). Die gaat foutcodes geven door middel van een knipper signaal.

De eerste van die codes is ALTIJD 12, dit betekent "begin van de diagnose"
Hoe zie jij nou dat het 12 is...nou, je krijgt dan zoiets als volgt:

knipper, korte pauze, knipper, knipper, lange pauze
knipper, korte pauze, knipper, knipper, lange pauze
knipper, korte pauze, knipper, knipper, lange pauze

Elke code komt altijd 3x achter elkaar voorbij. Als jij geen foutcodes in het systeem hebt zitten, krijg je alleen maar code 12. Als je wel fouten hebt, krijg je na code 12 een andere, bijvoorbeeld 31. Die ziet er dan zo uit:

knipper, knipper, knipper, korte pauze, knipper, lange pauze (3x)

Zodoende krijg je al een primitieve indicatie van mogelijke problemen.
Een lijst met foutcodes is hier te vinden
When J. Robert Oppenheimer said "I have become death, the destroyer of worlds", he wasn't referring to the atomic bomb. He was referring to the Chuck Norris Halloween costume he was wearing.
______________________________________

:opel: With great power...comes great responsibility :opel:

eddie gsi
forum-gebruiker
Berichten: 262
Lid geworden op: 01 jul 2005 18:51
Locatie: elst

Re: Zelf je astra uitlezen via de paperclip methode

Bericht door eddie gsi » 23 nov 2010 22:59

even een vraagje tussendoor,
welke pinnetjes moest je ook alweer doorverbinden als je een astra hebt van >'95?

dan moest je toch andere pinnetjes gebruiken?
werken is leuk,
laat genoeg over voor je collega's

***Geen IMG toegestaan in onderschrift***

Gebruikersavatar
Laagvlieger
Oud-Clublid
Oud-Clublid
Berichten: 11164
Lid geworden op: 20 mar 2003 19:53
Auto('s): Astra GSi 3.0 V6 (Sold); 1973 Buick Regal 5,7 V8; 2011 BMW 528i High Executive;
Locatie: Swifterbant
Contacteer:

Re: Zelf je astra uitlezen via de paperclip methode

Bericht door Laagvlieger » 24 nov 2010 00:22

Astra van na 95 heeft een andere stekker.
Een 16 Polige. Das de OBD stekker.
Dat werkt niet op deze manier.
♠ Astra GSi 3.0 V6 (Sold): 2011 BMW 528i High Executive; 1973 Buick Regal 5,7 V8 ♠

-------------------------------------------------
---------http://www.laagvlieger.com---------
-------------------------------------------------

Gebruikersavatar
Bart(astra)
Moderator
Moderator
Berichten: 10407
Lid geworden op: 21 mar 2003 20:54
Auto('s): '92 Astra Gsi x32se & '10 Audi A4 Avant 2.0T,
Locatie: Nuenen

Re: Zelf je astra uitlezen via de paperclip methode

Bericht door Bart(astra) » 27 feb 2011 23:19

Motorkontrollleuchte an? Keine Lust gleich zum Opelhändler zu fahren und möglicherweise viel Geld zu lassen?
Dann seid Ihr hier richtig, Ich erkläre euch auf hier wie Ihr ganz einfach den Fehlerspeicher eures Opels
auslesen könnt. Die Erklärung bezieht sich auf den Opel Astra F, aber im grunde ist das bei jedem "alten" Opel gleich.

Beim Opel Astra F befindet sich der Diagnosestecker am Sicherungskasten auf der linken Seite. Da schaut Ihr erst einmal welchen Diagnosestecker Ihr besitzt. Es gibt 2 verschiedene:

1. Vorfacelift bis ca Ende `94: 10polig
2. Facelift ab ca Ende `94: 16polig

Beginnen wir mit dem 10pol Diagstecker:
Um den Fehlerspeicher beim 10poligen auszulesen, müssen die Pins A und B (siehe Bild) mittels einer Büroklammer oder einem Stück Draht gebrückt werden.

Bild

Wenn die Pins gebrückt sind muss man nur noch die Zündung einschalten und auf die Motorkontrollleuchte achten.
diese signalisiert nun durch Blinkzeichen den Fehlercode, als erstes wird Code 12 (Diagnosebeginn) ausgegeben.
Die Ausgabe bei code 12 erfolgt beispielsweise folgendermaßen: *blink* *pause* *blink* *blink*
Jeder Code wird 3x angezeigt, also bei jedem Diagnosebeginn wird 3x die 12 ausgegeben, danach dann der oder die eigentlichen Fehler.
Jetzt habt Ihr den zwar Fehlercode, wisst aber nicht was dieser bedeutet. Dazu gibt es dann hier eine komplette Liste aller (standart) Fehlercodes für den Astra F:


10 Codevariante nicht programmiert
12 Diagnosebeginn
13 Lambdasonde - keine Spannungsänderung
14 Kühlmitteltemperatursensor - Spannung zu niedrig
15 Kühlmitteltemperatursensor - Spannung zu hoch
16 Klopfsensor 1 - keine Spannungsänderung
17 Klopfsensor 2 - keine Spannungsänderung
18 Klopfsteuergerät - kein Signal
19 Drehzahlsensor - falsches Signal
21 Drosselklappen-Potentiometer - Spannung zu hoch
22 Drosselklappen-Potentiometer - Spannung zu niedrig
23 Klopfsteuergerät
24 Geschwindigkeitssensor
25 Einspritzventil Nr. 1 - Spannung zu hoch
26 Einspritzventil Nr. 2 - Spannung zu hoch
27 Einspritzventil Nr. 3 - Spannung zu hoch
28 Einspritzventil Nr. 4 - Spannung zu hoch
29 Einspritzventil Nr. 5 - Spannung zu hoch
31 Drehzahlsensor - kein Signal
32 Einspritzventil Nr. 6 - Spannung zu hoch
33 AGR-Unterdruckschaltventil - Spannung zu niedrig
34 AGR-Unterdruckschaltventil - Spannung zu hoch
35 Leerlaufregelventil
37 Motorstörung-Warnleuchte - Spannung zu niedrig
38 Lambdasonde - Spannung zu niedrig
39 Lambdasonde - Spannung zu hoch
41 Geschwindigkeitssensor - Spannung zu niedrig
42 Geschwindigkeitssensor - Spannung zu hoch
44 Lambdasonde/Einspritzsignal - Gemisch zu mager
45 Larnbdasonde/Einspritzsignat - Gemisch zu fett
46 Luftpumpe/Relais - Spannung zu niedrig
47 Luftpumpe/Relais - Spannung zu hoch
48 Versorgungsspannung - niedrig
49 Versorgungsspannung - hoch
51 Steuergerät - Fehler im Speicher (PROM)
52 Motorstörung-Warnleuchte - Spannung zu hoch
53 Kraftstoffpumpenrelais - Spannung zu niedrig
54 Kraftstoffpumpenrelais - Spannung zu hoch
55 Steuergerät
56 Leerlaufregelventil - Spannung zu hoch
57 Leerlaufregelventil - Spannung zu niedrig
59 Ansaugluftumschaltungs-Magnetventil 1- Spannung zu hoch
61 Aktivkohlefilter-Magnetventil - Spannung zu niedrig
62 Aktivkohlefifter-Magnetventil - Spannung zu hoch
63 Ansaugluftumschaltungs-Magnetventil 1- Spannung zu hoch
65 Gemischregulierwiderstand - Spannung zu niedrig
66 Gemischregulierwiderstand - Spannung zu hoch
67 Drosselklappenschalter
68 Leerlaufschalter - öffnet nicht
69 Ansauglufttemperatursensor - Spannung zu niedrig
71 Ansauglufttemperatursensor -Spannung zu hoch
72 Drosselklappenschalter - öffnet nicht
73 Luftmengen-/Luftmassenmesser - Spannung zu niedrig
74 Luftmengen-/Luftmassenmesser - Spannung zu hoch
75 Drehmomentregelung (Automatikgetriebe) - Spannung zu niedrig
76 Drehmomentregelung (Automatikgetriebe) - fehlerhaft
79 Antriebsschlupfregelung-Steuergerät - Motoreingriff inkorrekt
81 Einspritzventil Nr. 1 - Spannung zu niedrig
82 Einspritzventil Nr. 2 - Spannung zu niedrig
83 Einspritzventil Nr. 3 - Spannung zu niedrig
84 Einspritzventil Nr. 4 - Spannung zu niedrig
85 Einspritzventil Nr. 5 -Spannung zu niedrig
86 Einspritzventil Nr. 6 - Spannung zu niedrig
87 Klimaanlagen-Abschaltrelais - Spannung zu niedrig
88 Klimaanlagen-Abschaltrelais - Spannung zu hoch
89 Lambdasonde - Spannung zu niedrig
91 Lambdasonde - Spannung zu hoch
92 Nockenwellenpositionssensor - falsches Signal
93 Nockenwellenpositionssensor - Spannung zu niedrig
94 Nockenwellenpositionssensor - Spannung zu hoch
95 Warmstartventil - Spannung zu niedrig 96 Warmstartventil - Spannung zu hoch 97 Antriebsschlupfregelung-Steuergerät - falsches Signal
98 Lambdasonde - Spannung zu niedrig
113 Ladedruckregelung - Ladedruck zu hoch
114 Ladedruck Leerlauf - über Maximalwert
115 Turbolader Vollast - unter Minimalwert
116 Ladedruck - Ober Maximalwert
117 Ladedruckregelventil - Spannung zu niedrig
118 Ladedruckregelventil - Spannung zu hoch
119 Saugrohrdrucksensor - Bereich/Leistung
121 Lambdasonde 2 - Gemisch zu mager
122 Lambdasonde 2 - Gemisch zu fett
123 Ansaugluftumschaltungs-Magnetventil 1-blockiert
124 Ansaugluftumschaltungs-Magnetventil 2- blockiert
125 Saugrohrdrucksensor - unter Minimalwert
126 Saugrohrdrucksensor - über Maximalwert
129 Abgasrückführung - Spannung zu niedrig
131 Abgasrückführung - Spannung zu hoch
132 Abgasrückführung - falsches Signal
133 Abgasrückführung 2- Spannung zu hoch
133 Ansaugluftumschaltungs-Magnetventil 2- Spannung zu niedrig
134 Abgasrückführung 2- Spannung zu niedrig
134 Ansaugluftumschaltungs-Magnetventil 2- Spannung zu hoch
135 Motorstörung-Warnleuchte -Spannung zu niedrig
136 Steuergerät
137 Steuergerät-Kasten - Temperatur zu hoch
138 Saugrohrdrucksensor - Spannung zu niedrig
139 Saugrohrdrucksensor - Spannung zu hoch
143 Wegfahrsperre - kein/falsches Signal
144 Wegfahrsperre - kein Signal
145 Wegfahrsperre - falsches Signal

Methode bei 16pol Diagstecker:
Beim Facelfit also dem 16poligen Stecker kann leider lediglich der Motorfehlercode ausgelesen werden. Ein einfaches Auslesen (Brücken der Kontakt) der anderen Baugruppen ist nicht mehr möglich und nur noch beim Händler bzw. mit entsprechendem Equipment möglich.
Auslesen des Motormanagements bei Facelift (16polige Stecker) geht wie folgt:
ASTRA GSi X32SE

Project-topic Astra v6

ICE showcase



Audi A4 Avant 2.0T S-line

Polo 6n 1.4

oenatje
Oud-Clublid
Oud-Clublid
Berichten: 10353
Lid geworden op: 03 jan 2004 17:36

Re: Zelf je astra uitlezen via de paperclip methode

Bericht door oenatje » 16 mei 2011 21:29

Afbeelding

16 polige stekker die te vinden is vanaf eind 94

Gesloten